Die Herkunft des Blackjack

Die Spuren des Online Blackjack können bis ins frühe 18. Jahrhundert nach Frankreich zurückverfolgt werden. Es wird einheitlich angenommen, dass das Kartenspiel Vingt-et-un (das französische Wort für Einundzwanzig) die Grundlage dieses Glücksspiels darstellt. Durch die französischen Auswanderer schwappte dieses Spiel nach Übersee, worin einige Regeln geändert wurden, bis das heutige Blackjack in Europa wieder reimportiert wurde. Die ersten Computerprogramme stellten lediglich eine Entscheidungshilfe dar, ob es besser sei, eine weitere Karte zu ziehen. Erst Ende des 20. Jahrhunderts wurden Softwares entwickelt, womit man das Spiel wirklich gegen den Computer spielen konnte. Von hier war es nicht mehr weit, bis man mit virtuellen Einsätzen spielen konnte. Diese wurden lediglich gegen Spielkonten ersetzt und fertig war das Online Blackjack.

Variationen in Online Casinos

Es gibt die verschiedensten Variationen des Blackjack in Casinos , wobei die Grundregeln stets bestehen bleiben. Sie können dem virtuellen Kartengeber mit mehreren Spielern gleichzeitig auf die Pelle rücken, riesige Jackpots knacken oder an mehreren Tischen gleichzeitig spielen. Das Nonplusultra dieses beliebten Online Glücksspiels ist jedoch die Live-Dealer-Variante. Dabei verbinden Sie den Vorteil des heimischen Zockens mit der Aufregung, gegen adrette Croupiers zu zocken.

Loggen Sie sich in Ihr Lieblings-Online Casino ein und lassen Sie sich überraschen, welches Geschick die Unternehmer bei der Wahl Ihrer Mitarbeiterinnen getroffen haben. Das Spiel mit Live-Dealer/-innen bedingt allerdings eine passable Internet-Verbindung. Um mit den Mädels spielen zu können, sollten Sie mindestens eine G4-Verbindung aufbauen können, denn die Aktivitäten der Damen werden per Live-Video-Stream auf Ihren Rechner bzw. auf Ihr Smartphone übertragen. Natürlich obliegen die Croupiers schärfster Beobachtung, damit sie keinen Unfug anstellen können. Nichtsdestotrotz haben Sie die Möglichkeit, mit ihnen zu chatten, zu telefonieren oder anderweitige Nachrichten auszutauschen. Dass es dabei nicht nur um das Spiel gehen muss, versteht sich von selbst.

Was gibt's Besseres? Ein spannendes Spiel im Online Casino, selbst im Jogginganzug auf der Couch sitzend und gegen eine hübsche Kartengeberin im kurzen Schwarzen eine Partie Blackjack spielen. Sie haben die Mädels ganz für sich alleine und können während Ihres Flirts noch ein paar saftige Rubel aus dem Casino ziehen. Worauf warten Sie? Ach, Sie wissen nicht wo? Auf den folgenden Seiten stelle ich Ihnen am Ende jedes relevanten Artikels ein Online Casino vor bei dem Sie in einer sicheren & fairen Casinoumgebung, wie im 888, alle nur erdenklichen Blackjack Varianten lange und vor allem erfolgreiche genießen können.

Blackjack und das Kartenzählen

Wie Sie vielleicht schon wissen handelt es sich beim Blackjack um eine Kombination eines Glücks- und Fertigkeitsspiels wo man die Wahrscheinlichkeiten von unbekannten Karten mit einem Kniff, der Kunst des Kartenzählens, ermitteln kann. Das Kartenzählen nimmt bei solchen Spielen ohnehin eine sehr große Rolle ein, bei einem durchschnittlichen Kartensatz von 8 Decks mit je 52 Karten wird das allerdings zu einer Mammutaufgabe. Vor allem unter dem Gesichtspunkt, dass nur sehr wenige Karten tatsächlich im Umlauf sind. Zu Beginn, und das ist die wichtigste Entscheidung, sind es gerade einmal vier Stück. Drei davon sind bekannt: Ihre beiden und die aufgedeckte Karte des Croupiers bzw. des Computerprogramms. Es gibt jedoch einen Trick wie Sie auch ohne Kartenzählen die Chancen Ihres Gegenübers ausloten können; dazu sollten Sie sich dann in Ruhe den Artikel über die Magie der 10 durchlesen.